Wie wir richtig keinen Sex haben

Im Schütze läuft Ausstellung „boring positions“ von Martin Molter

Im Schützen läuft die Ausstellung „boring positions“ von Martin Molter.

Es wird missioniert, geritten und in der Nase gebohrt. Martin Molter definiert bekannte Sexstellungen neu. Mit acht großen Acrylbildern karikiert er das Dauerthema.

Zusehen sind die farbenfrohen Werke vom 11. November bis 16. Dezember im Schützen. Es ist Martins fünfte Ausstellung in seiner Lieblingskneipe. Dieses Mal zeigt er, wie wir richtig keinen Sex haben. Seine „boring positions“ sind auf den zweiten Blick gar nicht so „boring“ und laden zum Nachahmen ein. Neben „boring positions“ gibt es auch wieder ein paar ausgesuchte Comics von Karlheinz und Kohlhaas.

Martin Molter bei der Malerei

Marin Molter vollzieht den künstlerischen Akt.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 11. November um 18:00 Uhr, spielt die Band „Die Weberknechte“ im Freischütz zu jedem Bild einen Song. Es ist gleichzeitig ihr Abschiedskonzert – also letzte Gelegenheit für Autogramme. Henry Behring untermalt die Eröffnung mit Versatil Vinyls.
Nachdem sie eine Weile im Schützen abgehangen haben, werden die Acrylbilder wiederum an einem Sonntag (16. Dezember) ab 18 Uhr vom liebenswerten Schauspieler Jakob Kraze versteigert.

Den Braten gerochen

Entenbraten vom SchützenNa klar sind sie auch in diesem Jahr wieder zum Entenbraten-Schmaus im Schützen eingeladen – die Mädels und Jungs aus dem Kinderheim Demmlerhaus. Und na klar gibt es auch wieder Geschenke. Zumeist aussortiertes, ansehnliches Spielzeug, das Gäste des Freischütz vorab abgegeben haben.

Gehopft wie gesprungen

Hennings Handwerker BrauereiDie Hennings-Fangemeinde wird’s freuen: Seit November gibt es das Bier der kleinen Handwerksbrauerei aus Leezen nun auch im Schützen. Ausgeschenkt wird Pils vom Fass. Eigentlich gibt es im Freischütz schon zig Bierhähne. Also wie kommt’s, dass sich das Team noch mehr Arbeit aufhalst? Bisher wurde das Hennings im Angler II ausgeschenkt.

Doch bei dem ist nun scheinbar endgültig Hopfen und Malz verloren. Dabei wäre die Angler-Crew nach der Sanierung des alten Hauses gerne wieder an Bord gegangen.

Zum Freischütz
Ziegenmarkt 11
Telefon (03 85) 56 14 31
www.zum-freischuetz.de

Findest Du diese Info Interessant? Dann teile die News mit Deinen Freunden.