Pack die Badehose ein…

In wilde Badestellen eingetaucht Ungezählt sind die wilden Badestellen, die es in der Landeshauptstadt gibt. In diesem Jahr mit seinem Bombenwetter werden sie ausgiebig aufgesucht. Es scheint, dass die Anzahl der Mini-Badestellen sogar weiter wächst. Die Schweriner finden gefallen daran, überall in ihre Seen zu schlüpfen. Das fällt Spaziergängern vor allem am Ziegelsee auf. An

Tauchen im Schweriner See

In eine neue Welt abtauchen

Tauchen gehört wohl zu den aufregendsten Hobbys. Ob im Meer oder See – überall lässt sich eine Menge entdecken. Einige Wracks schlummern auch im Schweriner See, beispielsweise ein Lastensegler bei Ziegelwerder sowie das sowjetische Kampfflugzeug MiG-15 im Schweriner Außensee. Letzteres haben Forschungstaucher der Universität Rostock zufällig 2013 bei der Ausbildung im Schweriner Außensee entdeckt. Es