Oh es riecht gut, oh es riecht fein …

Gibt es jemanden, der nicht gern an die Adventszeit seiner Kindheit zurückdenkt? Der es nicht geliebt hat, Plätzchen zu backen? Den Teig zu kneten, ihn mit Sternen, Weihnachtsbäumen, Monden und was auch immer auszustechen und anschließend ungeduldig durchs Backofenfenster zu schauen. Wer Kinder hat, sollte deshalb der Weihnachtsbäckerei besondere Aufmerksamkeit schenken. Auch wenn es im Adventstrubel oft schwer fällt, sich ein paar Stunden freizuschaufeln. Die gemeinsame Zeit, die Mama-Sohn oder Papa-Tochter beim Backen miteinander verbringen ist wertvoller, als so manches Geschenk unterm Baum. Denn Augenblicke, in der man füreinander da ist, kommen im Alltag leider oft zu kurz.

Plätzchen backen macht Kinder glücklich

Für die Weihnachtsbäckerei haben wir ein schnelles 3-Zutaten-Kekse-Rezept rausgesucht. Hier ist es. Gebraucht werden 225 Gramm Mehl, 110 Gramm Zucker und 150 Gramm Butter (kalt und in kleinen Stücken). Backofen auf 175 Gramm vorheizen. Den Teig evtl. als Kugel noch 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Dann die ausgestochenen Kekse auf das Blech legen und 10 bis 15 Minuten backen. Ach ja: Wer mag, gibt vorab noch Gewürze, Nüsse oder Kakao in den Teig. Viel Spaß!

Findest Du diese Info Interessant? Dann teile die News mit Deinen Freunden.