Kartoffelhaus: 12 Punkte

Theater Thekennacht im Kartoffelhaus

Wer im Kartoffelhaus einkehrt, isst und trinkt nicht einfach nur in einem netten Restaurant. Die Gäste verweilen in einem geschichtsträchtigen Haus, in dem auch sonst eine Menge los ist.

Der Schweriner Gastronom Thomas Jiskra begann 2009 das in der Buschstraße 14 vor sich hinrottende Haus aus dem Dornröschenschlaf zu erwecken und wieder in ein charmantes Fachwerkgebäude zu verwandeln. Zwei Jahre dauerten die Sanierungsarbeiten. Als das Kartoffelhaus 2011 seine Pforte öffnete, staunten die Schweriner nicht schlecht: Wertvolle Stücke wie die alten Bodenfliesen des ehemaligen Treppenhauses und die rustikalen Balken wurden liebevoll restauriert. Gleichzeitig wurde Neues geschickt in die alte Substanz eingefügt.

Das Kartoffelhaus in der BuschstraßeSeitdem ist das Haus für alle Leute offen, die gute Küche mögen und in geselliger Runde ihren Spaß haben wollen. So wird das Kartoffelhaus gern für Familienfeiern aller Art und geschlossene Gesellschaften gebucht.
Zu Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten ist das Team um Kartoffelhaus-Chef Thomas Jiskra verstärkt im Einsatz, um an den gut besetzten Tischen für zufriedene Gesichter zu sorgen.

Auch Veranstaltungen, wie zum Beispiel Buchlesungen, kommen im Haus in der Buschstraße 14 nicht zu kurz. Legendär ist die Küchenparty. Zu dieser lädt Gastgeber Thomas Jiskra jedes Jahr seine Gäste wie immer auch hinter die Kulissen (sprich: Tresen) zum Kochen, Schnacken und natürlich Essen ein. Die Karten dafür sind heiß begehrt und deshalb weit im Voraus vergriffen.
Und wenn die Besucher der alljährlichen Theater Theken Nacht, die unter anderem auch im Kartoffelhaus stattfindet, wie im Eurovision Song Contest Punkte vergeben müssten, wären es sicherlich meist die berühmten 12 Punkte ….

Mecklenburger Rippenbraten

Der Rippenbraten hat immer Saison

Natürlich wird im Frühling und im Sommer die leichte Kost propagiert. Natürlich ist Spargelsaison. Und natürlich sollte man sich mit exzessivem Fleischkonsum zurückhalten…. Doch wenn der Garten umgegraben, die Bäume und Sträucher in Form gebracht sind und Spaten und Heckenschere wieder beiseite gelegt sind, kann es schon mal ein echter Mecklenburger Rippenbraten nach Kartoffelhausart sein.

Thomas JiskraKartoffelhaus-Chef Thomas Jiskra weiß aus Erfahrung: „Der Rippenbraten ist ein Dauerbrenner. Er wird nicht nur in der kalten Jahreszeit viel bestellt, sondern hat eigentlich immer Saison.” Wer sich selbst in der heimischen Küche betätigen möchte – hier der Rezept-Tipp vom Chef:

Mecklenburger Rippenbraten nach Kartoffelhausart
Zutaten: 1,5 kg Schweinefleisch (Nackenstück), 200 g Backpflaumen, 2 säuerliche Äpfel, 1 Teelöffel Salz, etwas Butter

Zubereitung: Rippenstück waschen, abtropfen lassen und mit Salz einreiben. An den Knochen entlang eine Tasche in das Fleisch schneiden. Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und je nach Größe in Viertel oder Achtel schneiden. Rippenstück mit den Backpflaumen und Apfel füllen und die Tasche mit Küchengarn oder Zahnstochern verschließen. Etwas Butter in eine Auflaufform geben und im Backofen heiß werden lassen, das Rippenstück dazugeben und in der Butter von allen Seiten 1,5 bis 2 Stunden goldgelb braten. Von Zeit zu Zeit heißes Wasser zugießen, damit genug Flüssigkeit als Grundlage für eine gute Soße vorhanden ist.

Guten Appetit

Kartoffelhaus Schwerin
Buschstraße 14
Telefon: (0385) 5571071
www.kartoffelhaus-schwerin.de

Findest Du diese Info Interessant? Dann teile die News mit Deinen Freunden.