Hallo Hexenjagd!

Das neue Jahr 2019 beginnt mit Drama von Arthur Miller.

Staatstheater Schwerin Großes Haus

Arthur Miller gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Dramatiker – auch weil er nie müde wurde, mit seinen Werken in die finstersten Regionen der menschlichen Seele hineinzuleuchten. So zeigt sein zeitlos aktuelles Drama HEXENJAGD auf eindrückliche Weise, wie schnell in menschlichen Gesellschaften ein katastrophales System von Angst, Denunziation und Verfolgung entsteht. Schauplatz ist eine amerikanische Kleinstadt, die durch eine fatale Mischung aus Aberglaube, Hysterie, Habgier und Fanatismus in eine Spirale von Schuld und Gewalt gerät. Premiere feiert Arthur Millers „Hexenjagd“ am Schweriner Theater am 1. März um 19.30 Uhr.

Blick hinter die Kulissen

Einmal hinter die Kulissen zu blicken, wünschen sich viele Schweriner. Die Chance, dies zu tun, gibt es natürlich nicht alle Tage. Am 22. November ist es wieder soweit. Interessierte dürfen die Bühne aus einer anderen Perspektive betrachten und in die Werkstätten und Probenräume eintauchen. Theaterführungen durch die prächtigen Räumlichkeiten des geschichtlich bedeutsamen Theatergebäudes sind sehr gefragt. Daher die Karten am besten im Voraus reservieren unter 0385-5300123. Übrigens: Führungen für Gruppen sind auch nach Voranmeldung außer der Reihe möglich.

Findest Du diese Info Interessant? Dann teile die News mit Deinen Freunden.