Schwerin Ellerried

Fünf Kandidaten im Rohbau

Elleried 2 nimmt Gestalt an Alle guten Dinge sind drei. Das dritte Bauprojekt, dass wir auf dieser Seite vorstellen, befindet sich im Elleried 2. Hier wachsen zurzeit fünf Mehrfamilienhäuser aus dem Boden, in denen jeweils sieben Mietparteien ein neues Zuhause finden werden. An die Arbeit gemacht hat sich das Team der Baufirma Schütt Mitte August.

hot printing

Drucker des Paradieses

Staatliches Museum Schwerin zeigt herausragenden Künstler der niederländischen Avantgarde. „Drucker des Paradieses“ nannte ein Biograf einmal den niederländischen Künstler und Typografen Hendrik Nicolaas Werkmann. Zu Lebzeiten selbst war der 1882 in Leens geborene Wegbereiter der Moderne einer großen Öffentlichkeit kaum bekannt. Heute gilt er als Wegbereiter der Moderne. „Hot Printing“ heißt die Ausstellung, die sich

Sweety Gltter

Glitzerfummel und jede Menge Schminke

Wenn Sweety Glitter & The Sweethearts im Speicher auftreten, ist die Bude voll. Bei ihren Glamrock-Konzerten begeistert die Band mit ihrer auffälligen Bühnenshow und leidenschaftlichen Musikperformance ihr Publikum. Mit Plateauschuhen, Glitzerfummel und jeder Menge Schminke wirbeln die fünf über die Bühne. Weil sie so beliebt sind, treten Sweety Glitter & The Sweethearts gleich an zwei

Staatstheater Schwerin Großes Haus

Hallo Hexenjagd!

Das neue Jahr 2019 beginnt mit Drama von Arthur Miller. Arthur Miller gilt als einer der bedeutendsten amerikanischen Dramatiker – auch weil er nie müde wurde, mit seinen Werken in die finstersten Regionen der menschlichen Seele hineinzuleuchten. So zeigt sein zeitlos aktuelles Drama HEXENJAGD auf eindrückliche Weise, wie schnell in menschlichen Gesellschaften ein katastrophales System

Schleswig-Holstein_haus

Ritter Blaubart auf der Puppenbühne

Puppentheater für Erwachsene im Schleswig-Holstein-Haus Schon die Gebrüder Grimm verewigten den Blaubart in ihren Märchen. Jenen Mann, der zu den finstersten Gestalten der deutschen Literaturgeschichte gehört. In den Legenden und Liedern des Mittelalters lässt sich der Serienmörder entdecken, dessen Markenzeichen der blaue Bart ist. Der Adlige soll seine Ehefrauen getötet haben – eine nach der