Frühstücken wie Gott in Frankreich

Knackiges Céréale, duftende Croissants, dampfendes Rührei und dazu ein Gläschen Champagner – im Bistro „La Bouche“ tafeln Mesdames et Messeiurs wie Gott in Frankreich. Während sich der Schweriner Dom greifbar nah in den Himmel reckt, genießen Langschläfer in der Sonne täglich von 10 bis 14.30 Uhr ein herrschaftliches Frühstück. Das „La Bouche“-Team verwöhnt Liebhaber der

Ungebremst durch den Sommer

Radanalyse und Radpositionierung bei Sanitätshaus Hofmann   Seit 2010 gibt es im Schweriner Sanitätshaus Hofmann ein eigenes Segment für die orthopädische Versorgung und Betreuung von Sportlern. Das Team Sportorthopädie unterstützt einzelne Aktive und auch Vereine auf dem Weg zu einer gesunden und optimierten Trainingsweise. Unter anderen können sich Radsportler hier wertvolle Tipps holen. Der Sommer

Passt perfekt: Trainieren um die Ecke

Eigentlich hat Holger M. schon immer auf sich geachtet. Er trainierte im Fitnessstudio, aß einigermaßen gesund, lange Jahre war alles im Lot. Irgendwann ließ er es langsamer angehen.  Irgendwann erlitt Holger einen Schlaganfall. Der Körper funktionierte nicht mehr wie er sollte. Stents helfen nun bei der Durchblutung seines Herzens. Irgendwann war Diabetes da … „Herr

Willkommen in Schwerins schönster Fußballarena

Das Bolero sorgt mit Live-Übertragungen für beste Fan-Stimmung Es geht los: Am 10. Juni beginnt die Fußball-EM in Frankreich. Einen Monat lang, bis zum 10. Juli, verwandelt sich der Bolero Beach Club in eine Fan-Meile. „Auf großer Leinwand werden wir wieder die EM-Spiele live übertragen“, sagt Bolero-Chef Donald, dem vier Wochen Umbauarbeiten in den Knochen

Er ist da!

Der Chardonnay „S“ ist da! Der trockene Qualitätswein vom Weingut Werner in Flonheim/Rheinhessen wird von Gute Quelle Inhaber Matthias Theiner hoch gelobt: „Für diesen Tropfen wird nur das beste Lesegut verwendet – und das schmeckt man!” Winzer Dietmar Werner (auf dem Foto links, mit dem Gute Quelle-Chef während des Schweriner Weinfestes 2015) und Matthias Theiner

Eisbeinkönigin macht Sommerpause

Bille hat eisbeinfrei. Von April bis Ende September rollt sie nicht die leckeren Fleischgerichte aus der Küche. „Alles was selten ist, ist schön“, sagt sie mit einem Augenzwinkern. „Wenn es das ganze Jahr über Eisbein geben würde, würde es ja nicht so gut schmecken.“ Außerdem hat die Wirtin ja noch andere Gerichte auf der Karte.